top of page

Salz und Segen - wie alles begann…

Salz & Segen - wie alles begann…

Vielleicht ging es euch auch so: März 2020, Lockdown, alles schliesst, alle zu Hause, Kirchen zu - alles neu und zwischendurch fragt man sich immer ob man im Film ist oder ob das alles so wirklich passiert...

Dann gibt es noch diese Zeiten, in denen allein beten einfach krampfig ist. Alles zäh, alles ein Ringen und es fehlt einfach ein Wort von außen. Ein Wort, dass dir jemand bringt, der vielleicht gerade mehr Glauben hat als du selbst. Jemand, der dir erzählen kann, was Gott in seinem Leben gemacht hat, wenn du zweifelst oder Angst hast. Doch wie kommt man an solche Leute, an solche starken Glaubenszeugnisse die wir alle zwischendurch brauchen und erst recht, wenn die Kirche zu ist?

Ab und an unterstützen wir das Katholische Priesterseminar Redemptoris Mater Berlin, ein Seminar in dem junge Männer zu Priestern ausgebildet werden und ihr ganzes Leben Gott und dem Dienst am Nächsten schenken wollen. So kam schnell die Idee, warum nicht das Eine mit dem Anderen verknüpfen?

Was uns so fasziniert an diesen Männern, die eine so starke Berufung haben, fasziniert vielleicht auch andere? Was gibt es noch für Berufungen? Bei so vielen Menschen hat Gott alles gedreht, Unglaubliches gemacht – wo sind diese Leute und wie kann man diese Lebensgeschichten zugänglich machen?

Den Rest kennt ihr wenn ihr auf dieser Seite gelandet seid – der Podcast „Salz & Segen“ indem wir euch faszinierende Menschen vorstellen wollen, bei denen der Glaube an Gott alles gedreht hat!



bottom of page